Ihr Traditionsbetrieb in München


1914

wurde die Firma von Aschenneller I in der Amalienstraße in München gegründet. Zu diesem Zeitpunkt war die Produktion unseres Hauses auf die Anfertigung von Studentenartikel, Hüten, Dienst- und Uniformmützen spezialisiert.

1937

musste die Firma aus Gründen der Betriebsgröße von der Amalienstraße in die Dachauerstraße in München umziehen. Mit dem Umzug kam Aschenneller II in den elterlichen Betrieb und erhielt 1940 seinen Meistertitel als Mützenmacher.

1940

übernahm Aschenneller II diese Firma und zog in ein Ladengeschäft in die Schleißheimerstraße um. Kurz darauf fing man an sich immer mehr auf die Ausstattung von Studentenverbindungen zu spezialisieren.

1981

hat Aschenneller III den Betrieb seines Vaters übernommen und ihn um ein wesentliches Stück vergrößert. Es begannen die ersten Schritte zur Herstellung von Fechtausrüstungen. Durch viel Einsatz seiner Frau Elisabeth Aschenneller gelang es unserem Unternehmen ein führender Betrieb auf dem Fechtausrüstungssektor zu werden.

1990

Übernahme der Firma Couleurartikel Baumeister in Würzburg.

1999

stieg Aschenneller IV in den elterlichen Betrieb ein und erweiterte den Bereich der Gravuren um ein erhebliches Stück. Kurz darauf verstärkten wir unsere Produktionskapazität und es kam seine Frau Birgit Aschenneller in den Betrieb Ihrer Schwiegereltern.

2000

Übernahme der Firma Couleurartikel Max Lindner München. Mit den Zukunftsplänen unseres Unternehmens hoffen wir, dass wir Sie auch in der vierten Generation zu Ihrer Zufriedenheit bedienen können.